ReFERENzen -  bODENRADAR - Sachsen

REFERENZLISTE

 

Über Zerstörungsfreie Bodenuntersuchungen mit dem Geo – und Bodenradar sowie im Elektro- Magnetischen Feld Anomalie Verfahren, Fluxgate - Magnetometer  Messtechnik und Impulsverfahren für Böden mit Altlasten - Archäologie - Leitungssuche - Hohlraumsuche - Schatzsuche

 

                 

BAU - Dresden GmbH

 

Altlasten - und Leitungssuche auf Grundstück  in Dresden  mit dem Bodenradar und Impulsverfahren. Vorgefunden wurden: Diverse Altlasten und Leitungen in 3 - 4 Meter Tiefe.

 

Auftraggeber: 

BAU- Dresden GmbH – (2015)


Arminiusforschung 

 

unter Prof. Dr. Schlütter und Dr. Bönning, mit Bodenradarmessungen bei Detmold ( Römerlager des Varus ) Altlasten und Fragmentsuche was auf Römische Lager hindeutet. Vorgefunden wurden: eine weitere Angriffsstellung des Arminius, sowie zwei weitere Römische Marschlager. Rechts im Bild sehen Sie die Heimat des Arminius. Arminius ist Hermann und Siegfried zugleich. Zur damaligen Zeit war die Gegend noch  total mit Urwäldern übersät. Der Begriff Teuto Burger Wald leitet sich daher als dass früher alles in dieser Gegend mit Wald übersät war und die Burgen der Germanen (Teutonen) sich in diesen Wäldern befanden. Es waren Holzfestungen die man allein schon wegen der wilden Tiere baute, denn damals gab es u.a. Bären,Wölfe,Wisente (wilde angriffslustige Bison Art). Wer Behauptet dass Arminius mit 50.000 Germanen die Legionen des Varus angefriffen hat, der leidet unter einer schweren Geisteskrankheit. Zur damaligen Zeit gab es nicht viele Menschen auf der Erde und auch nicht in dieser Gegend. Arminius hat in Guerilla Taktik mit vielleicht 4000 Germanen die Legionen des Varus besiegt. 

 

Auftraggeber:

Arminiusforschung in Herford  

Siehe auch Zeitungsberichte von  2010 – 2018 und Buchverlag die Römerwege zurWeser (2015)


Karoba Baugesellschaft

 

Bodenradarmessungen mit Bodenradar Dresden für Altlasten und  Leitungssuche.1,4 Kilometer Leitung mit  Natokabel und Wasserleitungen in 3,40 Meter Tiefe  in Frankfurt/Mannheim eingemessen. Sowie Asphaltstrassen Messungen für Leitungssuche mit dem Georadar Sachsen.Siehe Bild Rechts: 3 Leitungen in Fahrbahn

 

Auftraggeber :

Karoba GmbH (2015)     


 

Riedelberger Bau GmbH

Bodenradarmessungen mit dem Georadar Sachsen für Wasserleitungssuche in 2 Meter Tief

auf einer Länge von 1,5 Kilometer in Bayern

 

Auftraggeber:

Firma Riedelberger Tiefbau GmbH (2015)

 

 


Königstadt Brauerei Berlin

 

Bodenradarmessungen mit dem Bodenradar.de  Sachsen für Altlasten und Hohlraumsuche

In Berlin auf dem Gelände der ehemaligen Königstadt Brauerei Berlin.

Vorgefunden wurden Hohlräume von weiteren verschütteten unteren Etagen die zum Teil aus Gewölbe bestehen.

 

Auftraggeber:

Grundstückseigentümer mit Gewerbetreibende (2016)

 

 


Median Klinik Bad Gottleuba – Dresden

 

Bodenradarmessungen mit dem Bodenradar Dresden.de  für Altlasten und Hohlraumsuche mit Leitungssuche auf dem Klinik Gelände. Vorgefunden wurden alte  Beschädigte Wasserleitungen durch Rohrbruch.

 

Auftraggeber:

Medianklinik Bad Gottleuba (2016)

 

 


Land Thüringen Burgen und Schlösser Forschung

 

Bodenradarmessungen mit dem Georadar Sachsen in Thüringen auf Schloss Elgersburg. Vorgefunden wurden Hohlräume die auf einen alten unterirdischen Gang in 5 Meter Tiefe hindeuten und der auch ursprünglich vorhanden war. Ebenso wurden sehr alte Fundamente in 4 Meter Tiefe vorgefunden, die auf einen alten Vorbau der damaligen Burg um das Jahr 900 - 1000 nach Christus stammen. Diese Fundamente wurden genutzt um einen großen Wintergarten Neubau zu erstellen Schloss  Elgersburg ist Tagungssitz der Linken.

 

Auftraggeber:

Land Thüringen (2016)                                                                                                                    


ARCADIS GmbH - Planung und Beratung für Umwelt

 

Bodenradarmessungen mit Bodenradar Sachsen für Altlasten mit Archäologie auf dem Baugrundstück in Aschersleben. Festgestellt wurde ein Untertage Bau um 900 nach Christus in 12 Meter Tiefe sowie eingestürzte unterirdische Lager in der Größe von 4 x 6 Meter. Ebenso wurde das Mundloch genau mit dem Bodenradar.de  festgestellt sowie in 5 Meter Tiefe abgehende Stollen.

 

Auftraggeber:

 

ARCADIS  GmbH –Planung und Beratung für Umwelt (2016)


Burgenforschung der Burg Blankenhorn

 

Bodenradarmessungen mit dem GeoRadar Dresden auf der Burg Blankenhorn. Durch die Bodenradarmessungen mit dem Geo Radar Dresden konnte die gesamte Rekonstruktion der Burg neu Digital ein gemessen werden. Festgestellt wurden Fundamente wie Rechts im Bild und verschiedene Innen liegende Wände. Ebenso wurde das Burgverlies in 8 Meter Tiefe genau geortet. Die Burg wurde um 1200 von Ritter Heinrich von Neuffen erbaut. In einer Zeit als im Jahr 1211 der deutsche Fürstentag den Stauffer Friedrich den II, einen 17 jährigen Enkel Friedrich Barbarossa, zum Gegenkönig und künftigen Kaiser gewählt hat. Eine der Erzieher des Enkels Friedrichs Barbarossa ist Heinrich von Neuffen. Heinrich von Neuffen wird 1220 Regent von Schwaben, dem  Stammland der Stauffer.

 

Auftraggeber:

 

Burgenforschung Blankenhorn( 2016) 


 

Volkswagenwerke  Wolfsburg  

 

Bodenradarmessungen mit dem Bodenradar Dresden für Altlastensuche und Leitungssuche in den Volkswagenwerken in Wolfsburg am Hotel  Ritz. Mit dem Georadar Sachsen wurden verschiedene Leitungsverläufe im Erdreich vorgefunden die genau auf Lage und Tiefe sowie im Verlauf ein gemessen wurden.

 

Früher KDF Werke (Kraft durch Freude) Erster Volkswagen lief 1934 vom Band.

 

Die Mitarbeiter von VW Wolfsburg sind übrigens sehr liebenswerte und sehr nette Menschen. Man begegnet selten solchen netten Menschen, da muss man wirklich ein Lob aussprechen.

 

Auftraggeber:

 

VW Management Wolfsburg  (2017)


Deutsche Bundesregierung 

 

Bodenradarmessungen auf Altlasten und Hohlräume mit dem Georadar Dresden in Rostock, Stasi Gefängnis .

Festgestellt wurden Altlasten und mehrere Hohlräume, die als Folterzellen zugeordnet werden konnten wie verschüttete  Gänge und ehemalige verschüttete Stasi Tiefgarage und Fahrzeugaufzug..

 

Auftraggeber:

 

 

Deutsche Bundesregierung unter Dr. Höffer (2017)


Stadt Wasserwerke Merseburg - Zeitz  

 

Bodenradarmessungen für Altlasten mit Georadar Sachsen – 500 Meter Steuerkabel und  Wasserleitungssuche in 2 Meter Tiefe in Merseburg - Zeitz geortet.

 

Auftraggeber:

 

Wasser Stadtwerke Zeitz – Merseburg (2018)

 

 


Jägermeister Stiftung Kurt Mast Likörhersteller

 

Bodenradarmessungen auf dem  Rittergut Lucklum mit 700 Hektar, erster Deutscher Ritteradel seit 1180. Altlastensuche mit Wasserleitungssuche und Bodenmessbericht, für die Bebauung von Reit Hallen und Hotels sowie zusätzliche Archäologische Untersuchungen von Baugrundstücken.  Vorgefunden wurden ein Gräberfeld von Rittergräbern um 1100 nach CH.

 

Auftraggeber:   

Jägermeister Stiftung mit Rittergut  Lucklum mit Besitztum der Stiftung Jägermeister und Güterverwaltung Reinau. ( 2018)  

 

 


Stadt Wasserwerke Jena

 

Stadtwerke Jena Bodenradarmessungen mit dem Bodenradar Dresden für Altlasten und Leitungssuche auf einer ehemaligen Wehrmachtskaserne. Vorgefunden wurde eine Stahlleitung von 1940 auf einer Wegstrecke von 1,6 Kilometern. Die Stahlleitung aus 1940 erwies sich als voll Intakt und sehr guter Qualität und findet jetzt weitere Verwendung als Abwasserleitung

 

Auftraggeber:

Stadtwerke Jena (2018)

 

 


Stadt Wasserwerke Dresden

 

Bodenradarmessungen für Wasserleitungssuche in Dresden im Absoluten Grundwasserbereich. Für andere Firmen nicht möglich zu messen. 500 Meter Trinkwasserleitung in PC im Grundwasserbereit auf genaue Lage und Tiefe geortet und eingemessen.

 

Auftraggeber:

 

Stadt Dresden-Wasserversorgungsamt (05.2018)

 

 


Hartha Bau GmbH

 

Bodenradarmessungen für Altlasten, Brunnen und Wasserleitungssuche in Goslar. Messtrecke über 6 Kilometer. Vorgefunden wurde eine alte Wasserleitung aus 1890 für die Wasserversorgung von Dampflokomotiven, die sich teilweise im Gleisbett befand, da dieses im Laufe der Zeit immer wieder verändert wurde.

 

Auftraggeber: 

 

Hartha Bau GmbH ( 2018)


 

Wasserwerke Riesa

 

Bodenradarmessungen für Wasserleitungssuche einer 300 mm starken Wasserleitung in Riesa mit Steuerkabel in 2,50 Meter Tiefe auf genaue Lage und Tiefe auf einer Wegstrecke von 500 Meter genau ein gemessen.

 

Auftraggeber:

 

Wasserwerke Riesa (2018)


 

Kinder und Jugendzentrum Dresden Nickern

 

Bodenradarmessungen für nicht auffindbare PC Leitung im Fels Gesteinsboden.

Aufgefunden wurde genau auf Lage und Tiefe mit dem Georadar Sachsen eine

550 Meter Lange PC Leitung im Felsgestein. Hier wurde zum ersten mal auch ein elektromagnetisches Feld Anomalie Verfahren angewendet. Sehen Sie Foto 4 den Leitungsgraben in der Farbe Rot

 

Auftraggeber:

Jugendzentrum Nickern   

 


MLR Montage und Leitungsbau GmbH

 

Bodenradarmessungen für Leitungssuche im Strassenbereich unter Asphalt bei Adorf. Es wurden bei 7 Strassenkreuzungen die Abwasserleitungen im Strassenbereich und die Trinkwasserleitungen wie Gasleitungen u.a. genau auf Lage und Tiefe mit dem Georadar geortet und ein gemessen. Damit konnten im Spülverfahren verschiedene Leitungen quer über die Strasse verlegt werden ohne die anderen wichtigen  Leitungen zu Beschädigen.

 

Auftraggeber:

MLR Montage und Leitungsbau Rakow GmbH (07.2018)

                                                                                                          


Chemiepark  Bitterfeld GmbH

 

Bodenradarmessungen für die Leitungssuche im Feldbereich einer Stahlleitung 400 mm im Tiefenbereich von 3 Meter Tiefe. Mit dem Bodenradar Sachsen konnte die  Stahlleitung auf einer Länge von 600 Meter genau auf  Lage und Tiefe geortet und ein gemessen werden. HInzu gezogen wurde noch ein sehr Modernes Leitungssuchgerät, das CAT 4 plus mit Generator GPS und Tiefenanzeige.

 

 

Auftraggeber:

 

Chemiepark Bitterfeld GmbH (09.2018)

 

 

 


Golfplatz Kelkheim Hofheim - Hessen

 

Bodenradarmessungen für die Leitungssuche auf genaue Lage und Tiefe im Feldbereich der Stadt Kelkheim, sowie auf dem Anwesen des Golfplatzes Kelkheim Hofheim. Die Stadt Kelkheim ist die einzige Stadt in Hessen, die nicht am öffentlichen Trinkwassernetz angeschlossen ist und sich selbst von Brunnenwasser versorgt. Die Leitungen in Kelkheim sind daher auch sehr alt und teilweise noch aus dem 19 Jahrhundert und oft in keinem Plan mehr auffindbar. Durch die zunehmenden Hitzewellen im Sommer kommt es hier auch immer wieder zu Wasserknappheit. Durch das Bodenradar Dresden konnten bereits verlegte alte Leitungen, sowie bereits neue im Spülverfahren verlegte  im schweren Lehmboden genau auf Lage und Tiefe geortet werden.  

 

Auftraggeber:

 

Karoba GmbH ( 2018 )

 

                                                                                                          


Dynamo Stadion Dresden

 

Bodenradarmessungen für die Altlasten Untersuchungen am neuen Trainingsplatz für das Dynamo Stadion Dresden. Vorgefunden wurden auf genauer Lage und Tiefe verschiedene Leitungen bis  in 3 Meter Tiefe. Ebenso Verschüttungen aus den 1920iger Jahren der Holzkohlereste der Dampflokomotiven. Der Boden erwies sich hier als sehr leitfähig und trotzdem konnten Tiefen von 4 -5 Meter erreicht werden.

 

Auftraggeber 

 

Stadt Dresden ( 09.2018)


Fernwasserversorgung Elbaue 

 

Wasserversorgung Elbaue Ostharz GmbH Bitterfeld- Bodenradarmessungen bei Minus 8 Grad auf dem Acker für die Aufsuche von verschiedenen Leitungen, wie Stickstoff - Wasser und Abwasserleitungen DN 300 PC  und DN150 PC in 2 - 2,50 Meter Tiefe genau auf Lage und Tiefe geortet. Gerade bei Minustemperaturen wird Wasser und Starke Feuchtigkeit in einen anderen Aggregat Zustand versetzt, so dass die Radarwelle hier sehr hohe Tiefen erreicht.

 

Auftraggeber:

Fernwasserversorgung Elbaue – Ostharz GmbH

 (Januar 2019)


Gesamtschule Frankfurt Kelkheim

 

Gesamtschule  bei  Frankfurt – Kelkheim – Sondierungsarbeiten mit Bodenradarmessungen, dem Geo-und Bodenradar Sachsen auf einer Fläche von 25.000 qm für Abwasser, Drainagen, Zuwasser, Gas, Strom, Kabel und Leitungen, bis in Tiefen von 3 Meter genau auf Lage und Tiefe geortet. Erstellung eines CAD Planes aller Abwasser Leitungen mit Drainagen, Gas, Kabel und Stromleitungen per GPS genau auf Lage plus Minus 3 cm.

 

Auftraggeber:

Land Hessen  (03.2019)

 

 


Magistrat Bad Orb

 

Bad Orb Magistrat Stadtwerke Bad Orb Bodenradarmessungen mit dem Georadar Dresden, Hohlraum und Leitungssuche wegen eines Rohrbruches auf  einer stark befahrenen Straße in Bad Orb (bei Frankfurt). Vorgefunden wurden  eine Stahlleitung und Abwasserleitung wie intakte Stahlbetonschächte rechts im Bild

 

Auftraggeber:

Magistrat Bad Orb ( 03.2019)

 

 


ERGO  Umweltinstitut GmbH - Dresden  

 

Bodenradarmessungen mit dem Geo- und Bodenradar Dresden für Altlastensuche, Unterfluthydranten, Versorgungsleitungen und Stromkabel in der Erstaufnahme Einrichtung für Flüchtlinge in Dresden wurden verschiedene Leitungsverläufe im Anthropogenen Aufgefüllten Erdreich vorgefunden die genau auf Lage und Tiefe sowie im Verlauf ermittelt werden konnten. Das Umweltinstitut konnte daraufhin mit Bohrungen beginnen.

 

Auftraggeber:

Ergo Umwelt GmbH Dresden (04.2019)

 

 


Karl Zeiss Werke Oberkochen

 

Karl Zeiss Werke Oberkochen  - Bodenradarmessungen mit dem Georadar Dresden, auf  Leitungssuche aller Leitungen, Kabel, Kanäle, Schächte und Trassen auf Lage und Tiefe incl. genauer GPS Lageortung und CAD Bestands - Planerstellung auf einer Fläche von ca. 35.000 qm.

 

Auftraggeber:

 

Karl Zeiss Oberkochen ( 06.2019)


Landeskriminalamt Sachsen Anhalt

 

Landeskriminalamt Sachsen Anhalt – Bodenradarmessungen mit dem Boden – und Georadar Sachsen in Sachsen Anhalt hinsichtlich eines schwerwiegenden Kriminalfalls.

 

Auftraggeber:

 

Landeskriminalamt Sachsen Anhalt ( 07.2019)